In dieser Untergruppe wirst du verschiedene Seiden finden. Wildseide, Maulbeerseiden...gezwirnt oder als Singlegarn.

 

Bitte bedenke, dass du hier eine PASSENDE Nadel - ähnlich wie bei Baumwolle oder Leinen - wählst, damit dein Strick- oder Häkelstück nicht aushängt.

Wenn du den Strang wickelst, leg immer mal ein Stückchen Küchenrolle o.ä. unter das Garn, damit es dir später nicht runterrutscht. ;)

Nach dem Waschen in Form ziehen und liegend trocknen lassen...